Aktuelle Nachrichten

  • Night of the jumps am 15. Februar 2006 in der SAP ARENA

    Das größte Freestyle Motocross Spektakel weltweit, die "Night Of The Jumps" kommt nach Deutschland. 12 der besten Fahrer der Internationalen Freestyle Motocross Federation (IFMXF) treten um Weltcup-Punkte gegeneinander an. Dabei werden die Freestyle Motocross Rider bis unters Hallendach katapultiert und jagen nach Punkten in den drei 3 Disziplinen Freestyle, Highest Air und Best Whip Contest um den Sieger zu ermitteln. Dabei werden die Athleten bis zu 30m weit und 11m hoch springen. Unglaubliche Flugmanöver mit Handstand auf dem Lenker, in 11 m Höhe neben dem Motorrad rennen und sogar Rückwärtssalti werden die Zuschauer von den Sitzen reißen.

  • Technikaufbauten auf dem Dach der SAP ARENA werden verschönert

    Das Thema der Technikaufbauten wurde in den vergangenen Tagen in der Mannheimer Öffentlichkeit heftig diskutiert. Jedoch ist bis jetzt erst die erste Stufe, nämlich die reine Technik fertiggestellt. Bis vor kurzem wurde in einem gestalterischen Prozess unter Einbeziehung des Bauherrn und der Behörden eine befriedigende architektonische Lösung erarbeitet.

  • SAP ARENA-Maskottchen heißt "UDO"

    Das Maskottchen der SAP ARENA heißt UDO. Dieser Name wurde in den weit über 10.000 Einsendungen am häufigsten genannt. Die Auslosung, welche Schulklasse den attraktiven Hauptpreis, eine Führung durch die SAP ARENA mit anschließendem Besuch eines Adler-Spiels, gewonnen hat, findet in den nächsten Wochen statt.

  • Das Überraschungsfest der Volksmusik gastiert in der SAP ARENA

    Am 1. April 2006 gastiert das Überraschungsfest der Volksmusik in der Mannheimer SAP ARENA. Ab 19.30 Uhr wird Moderator Florian Silbereisen zusammen mit vielen hochkarätigen Stars der volkstümlichen Musik das Mannheimer Publikum bestens unterhalten.Karten für dieses Überraschungsfest der Volksmusik gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.eventim.de oder telefonisch unter der Hotline 0621 - 101011.

  • Daniel Hopp meets Ronan Keating - Irischer Superstar spielt sich für Arena-Eröffnung warm

    Es ist ein herrlicher Sommerabend im hohen Norden. Während NENA vor romantischer Kreuzfahrtschiffkulisse rund 20000 Fans einheizt, wird es im Backstagebereich langsam aber sicher unruhig. Grund: Topstar Ronan Keating, der als Highlight das NDR2-Festival beenden soll, lässt auf sich warten. Doch die Hektik ist wie verflogen, als der blonde Ire bestens gelaunt das Festivalgelände erreicht. Trotz Zeitdruck lässt er es sich nicht nehmen, seine Gäste aus Mannheim persönlich zu begrüßen, allen voran Daniel Hopp, Geschäftsführer der SAP ARENA, die Keating am 2. September mit einem spektakulären Konzert eröffnen will. „Ich freue mich sehr und fühle mich geehrt als erster Künstler überhaupt dort spielen zu dürfen“. In Mannheim sei er erst ein einziges Mal gewesen, nämlich zum Radio Regenbogen Award, habe dabei von der Stadt aber nicht viel sehen können. Das wird sich schon im September ändern, wenn der irische Superstar für mindestens zwei Tage in der Quadratestadt zu Besuch sein wird, schließlich braucht er einiges an Zeit, um mit der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz seine größten Hits einzustudieren. Das ist nämlich der besondere Clou. Wie es sich für die Eröffnung der größten Multifunktionshalle Baden-Württembergs gehört, wird Keating nicht einfach nur seine gewöhnliche Show, sondern etwas ganz Besonderes präsentieren. „Pop meets Classic“ heißt es dann, wenn Keating gemeinsam mit seiner Band und der Staatsphilharmonie seine größten Hits von „Life is a rollercoaster“ bis hin zum Notting-Hill-Schmusesong „When you say nothing at all“ mit Orchester einmal ganz anders interpretiert. Es handelt sich dabei um eine absolute Premiere, denn diese rund anderthalbstündige Show hat es auf deutschen Bühnen bislang nicht gegeben. „Ein einziges Mal habe ich mit Orchester gespielt, und zwar im vergangenen Jahr in London“, erklärt Keating. „Die Songs klingen ganz anders, ich muss zugeben, dass selbst ich auf der Bühne Gänsehaut hatte“, so der Superstar weiter. Gänsehaut ist auch in Mannheim garantiert. Wer dabei sein will, sollte sich schnellstens Karten sichern unter Telefon 0621-101011, an allen anderen Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.eventim.de (Sascha Hoffmann - loud:sprecher)