Hygienekonzept für Business-Meetings

Wir freuen uns über Ihren Besuch in der SAP Arena. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: In Ihrem eigenen Interesse und im Interesse aller in der SAP Arena tätigen Personen, bitten wir Sie folgende Hinweise und Verhaltensrichtlinien zu beachten.

Trotz aller Schutz- und Hygienemaßnahmen kann das Risiko einer Infektion mit dem Coronavirus beim Besuch der SAP Arena nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Jeder Besucher geht dieses Risiko bewusst ein. Wir verweisen dabei auch auf die vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogruppen.

Bei Verstößen gegen die behördlichen Auflagen und gegen die folgenden Verhaltensrichtlinien innerhalb oder vor der SAP Arena kann der Zutritt oder der weitere Aufenthalt verweigert werden.

Der Zutritt und Aufenthalt sind insbesondere untersagt, wenn der Besucher an Symptomen, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hindeuten können (typische Symptome für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind: trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen sowie Einschränkung des Geschmacks- und Geruchssinns). Zum Ausschluss der oben genannten Punkte muss jeder Gast eine unterschriebene Besucherregistrierung (Selbstauskunft) abgeben.

Getroffene Maßnahmen zum Schutz unserer Gäste, Mitarbeiter und Dienstleister:

  • Das Hygienekonzept der SAP Arena beruht grundsätzlich auf der AHA-Formel: Abstand, Hygiene und Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Gäste und sämtliche in der SAP Arena tätige Personen tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung bei Betreten der SAP Arena.
  • Die Mund-Nasen-Bedeckung darf nur im für das Meeting vorgesehenen Konferenzraum/Büro abgenommen werden.
  • Die Maske ist insbesondere in den Treppenhäusern, Fluren und Toiletten zu tragen.
  • Bitte desinfizieren Sie sich Ihre Hände gründlich bei Betreten der SAP Arena. Desinfektionsmittelspender stehen an allen Eingängen bereit.
  • Achten Sie im weiteren Verlauf Ihres Aufenthalts auf eine regelmäßige, gründliche Handhygiene und den Mindestabstand von 1,5 m.
  • Flächen, die besonders oft berührt werden (z. B. Türklinken, Waschtische, Armarturen und WC-Sitze) werden in erhöhten Intervallen desinfiziert.

Abstand halten, mind. 1,5m

Mund-Nasen-Bedeckung tragen

Hände gründlich waschen, mind. 30 Sekunden

Hände desinfizieren

Husten und Niesen in die Ellenbeuge

Hände nicht ins Gesicht

Verzicht auf Händeschütteln

Ansammlungen vermeiden

Downloads: